Newsletter des Enterprise Europe Network Mecklenburg-Vorpommern
06/2023

AKTUELLES

INNO AWARD 2023
Bis zum 17.07.2023 um 24:00 Uhr
endet die Bewerbungsfrist für den branchenunabhängigen Innovationspreis INNO AWARD. In diesem Jahr wird der Preis in einem Gesamtwert von 18.000 Euro vergeben. Bewerber können ihre innovativen branchenunabhängigen Konzepte für Produkte, Verfahren und Dienstleistungen einreichen. Beteiligen kann sich dabei jeder Gründungswillige mit einer innovativen Idee, vom Schülerprojekt bis zum wissenschaftlichen Mitarbeiter einer Universität, sowie junge Unternehmen aus Mecklenburg-Vorpommern bzw. solche, die es werden wollen. Die Bewertungskriterien für die Preisverleihung sind unverändert: Der Innovationsgrad des Projektes steht an erster Stelle, gefolgt von der technischen Umsetzbarkeit und dem Marktpotential. Weitere Informationen HIER.
TERMINE

28.06.2023 | IHK-Netzwerkveranstaltung „Messen – ein strategisches Geschäftsfeld ?!“
Die Beteiligung an Messen und Ausstellungen im In- und Ausland ist eines der wichtigsten und effektivsten Instrumente des Exportmarketings von Unternehmen. Messen bieten eine Plattform, das eigene Unternehmen zu präsentieren , aber auch um sich zu Markttendenzen, Produktinnovationen und technologischen Veränderungen zu informieren.

12.09.2023 |
HUSUMWIND 2023
Die HUSUM WIND ist die wichtigste Themenmesse der Erneuerbaren Energien für den deutschsprachigen Markt. Vom 12.–15. September 2023 zeigen über 600 Aussteller Produkt­neuheiten und Spitzen­techno­logien in den Bereichen Onshore und Offshore Wind, Grüner Wasserstoff, Sektoren­kopplung, Speicher­technologien, Digitali­sierung, Recycling & Repowering und der dazugehörigen Finanzwirtschaft. Seien Sie dabei und treffen Sie Marktführer, Start-ups und Experten entlang der gesamten Wert­schöpfungs­kette.

27.09.2023 | Deutsch-Finnisches Businessforum 2023
CYBERSECURITY für Unternehmen und kritische Infrastruktur: Unsere Welt organisiert sich mehr und mehr digital. Wirtschaft und Gesellschaft profitieren von den großen Potentialen digitaler Systeme. Diese benötigen jedoch einen gewissen Schutz, um ihr Funktionieren dauerhaft zu gewährleisten. Cybersecurity ist dabei eine der wichtigsten Anforderungen, um IT-Systeme, -Netzwerke, Unternehmensdaten, Roboter und kritische, auch staatliche Infrastruktur zu schützen vor Diebstahl, Beschädigung oder Sabotage.

18.10.2023 | INDUSTRIAL BRIDGE 2023
Die Veranstaltung verbindet polnische und ausländische Unternehmen und Forscher aus den oben genannten Branchen. Alle vorherigen Ausgaben versammelten mehr als 430 Teilnehmer aus Polen und Deutschland, die 810 B2B-Meetings abhielten.

FÖRDERPROGRAMME

Aktualisierung der Arbeitsprogramme 2023-24 von Horizon Europe
Zusätzliche 50 Mio. € zur Stärkung der zivilen Sicherheit, sechs zusätzliche Förderthemen sowie weitere 14 Mio. € zur Förderung von erneuerbaren Energien: das sind die wichtigsten Änderungen in der Aktualisierung des Arbeitsprogramms von Horizon Europe 2023-24. Zudem wurden in einigen Arbeitsprogrammteilen kleinere Änderungen z. B. bei Budgets und Fristen vorgenommen. Antragstellende sollten also sicherstellen, dass sie die aktuelle Version des jeweiligen Arbeitsprogramms vorliegen haben.

Missionen in Horizon Europe
Die Kommission brachte am 29. September 2021 fünf EU-Missionen auf den Weg. Unter der Leitung von neun Mitgliedern des Kollegiums sollen Antworten auf einige der größten Herausforderungen unserer Zeit gefunden werden, zu denen die Bekämpfung von Krebs, die Anpassung an den Klimawandel, der Schutz der Ozeane, Meere und Gewässer, das Leben in grüneren Städten und gesunde Böden und Lebensmittel gehören. Es werden fortlaufend neue Aufrufe auf dem Funding and Tender Portal veröffentlicht. Momentan sind es 30 offene Calls zu den Missionen Städte, Klimaanpassung und Ozeane. Die Einreichfristen enden am 6. oder 20. September 2023.

Missionsarbeitsprogramm auf der Website der EU-Kommission.

Assoziierungen zum Horizon Europe Programme
Einige Drittstaaten stellen eigene Forschungs- und Innovationsmittel bereit, um die Beteiligung ihrer Forschungseinrichtungen und Firmen an Horizon Europe zu finanzieren. In einem Leitfaden sind die nationalen Programme und Ansprechpartner benannt.

Anschubfinanzierung für Horizon Europe Projekte
Das BMBF unterstützt zukünftige Koordinatoren deutscher Einrichtungen (KMU oder Forschungseinrichtungen) beim Aufbau europäischer Innovationsnetzwerke für EU-Verbundprojekte. Es können bis zu 50.000 € für bis zu 12 Monate beantragt werden. Nächster Stichtag ist der 30. September  2023.

Neue Aufrufe im EU-Umweltförderprogramm LIFE
Die aktuellen Aufrufe für 2023 sind jetzt veröffentlicht. Im Januar 2019 wurde im Auftrag des Bundesumweltministeriums eine bundesweite Beratungsstelle für das EU-Förderprogramm LIFE eingerichtet. Zu den Teilprogrammen Natur und Biodiversität, Klimaschutz und Klimaanpassung bzw. Kreislaufwirtschaft und Lebensqualität und zum Energiewende-Thema (CET) gab es in Informationsveranstaltungen jeweils Hinweise zur Ausschreibung 2023 und Erfahrungsberichte, die unter der Webseite des Projektträgers Zukunft – Umwelt – Gesellschaft nachzuhören sind.

Internationale Ausschreibungen über ZIM Programm
Kleine und mittelständische Unternehmen können für Forschungs- und Entwicklungsprojekte auch mit internationalen Partnern Fördermittel im Rahmen des ZIM- Programmes beantragen. Aktuell sind Ausschreibungen mit den Partnerländern Chile, Kanada, Polen, Singapur und Taiwan veröffentlicht. Abgabefristen liegen zwischen 28. Juli 2023 und 30. September 2023.

Neues Arbeitsprogramm für Programm „Digitales Europa“
Die Kommission stellte am 24. März 2023 fast 1,3 Mrd. € für zwei Arbeitsprogramme für das Programm „Digitales Europa“ bereit. Damit sollen digitale Lösungen für öffentliche Verwaltungen und Unternehmen entwickelt werden. Das Hauptarbeitsprogramm umfasst Projekte, die digitale Technologien wie Supercomputer, Daten, Künstliche Intelligent, Cloud und fortgeschrittene digitale Kompetenzen nutzen. Daneben hat die Kommission ein Arbeitsprogramm mit Schwerpunkt Cybersicherheit veröffentlicht.
Die ersten Ausschreibungen wurden am 25. Mai veröffentlicht, Abgaben sind zwischen 26. Juli und 26. September 2023 möglich. Weitere Ausschreibungen werden nach dem Sommer folgen. Die meisten Projekte müssen zu 50% kofinanziert werden.

32
. Ausschreibung des internationalen Fördernetzwerks IraSME
KMU sowie kooperierende Forschungseinrichtungen aus Belgien, Brasilien, Deutschland, Luxemburg und der Türkei können bis zum 27. September 2023 wieder Anträge auf Förderung für ihre innovativen marktorientieren Forschungs- und Entwicklungsprojekte einreichen. Für deutsche Antragstellende gelten die ZIM-Regularien des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz.

KOOPERATIONSPROFILE

Sie möchten internationale Geschäftsbeziehungen entwickeln, streben eine technische Zusammenarbeit an (z. B. Transfer von Technologien) oder suchen Beteiligung an EU-Forschungs- oder anderen Projekten? Das Enterprise Europe Network Mecklenburg Vorpommern unterstützt Unternehmen und Forschungseinrichtungen bei der Suche nach geeigneten Kooperationspartnern für die technologische, geschäftliche oder projektbezogene Zusammenarbeit und hilft Ihnen Kontakte im Ausland aufzubauen.
Folgende Profile und viel mehr finden Sie auch auf unserer EEN MV Webseite

TOGB20230614016 Ein britisches Cleantech-Unternehmen entwickelte ein System zur Rückgewinnung, Reinigung und Wiederverwertung von Argon-Spülgas, das zum Zeitpunkt der Nutzung bei der hochtechnologischen Herstellung von Siliziumwafern, 3D-gedruckten Metallkomponenten und Wärmebehandlungsanwendungen verwendet wird. Das Unternehmen sucht Engineering-/OEM-Partner, die in den Bereichen 3D-Metalldruck, Biogas und Wärmebehandlungsanwendungen tätig sind, um die Technologie über eine kommerzielle Vereinbarung mit technischer Unterstützung oder ein Joint Venture in ihre Systeme zu integrieren.

RDRES20230614005 Ein spanisches Konsortium sucht KMU mit Fachkenntnissen in der Entwicklung nachhaltiger Bakterizid-Masterbatches für die Anwendung in Schuhen, um sich für die nächste Ausschreibung des Eurostars-Programms zu bewerben. Im Projekt wird die Entwicklung nachhaltiger Schuhsohlen bearbeitet. Für das Konsortium, dass bereits aus einem spanischen Compounder und einem spanischen Schuhunternehmen (Projektleiter) sowie zwei Forschungszentren besteht, wird ein neuer Partner (KMU) gesucht, der in der Lage ist, ein nachhaltiges Bakterizid-Masterbatch zu entwickeln, um dem Endprodukt einen Mehrwert zu verleihen. Der Partner würde dem Compounder das Masterbatch zur Verfügung stellen.

BOPL20230613016 Polnischer Hersteller eines zu 100 % recycelten Sorptionsmittels zum Sammeln von Öl und ölbasierten Verunreinigungen von festen Oberflächen und von Wasseroberflächen, sucht Vertriebshändler für sein Produkt. Das Unternehmen stellt Sorptionsmittel aus Polyurethanschaum her, den es aus in seinem Werk recycelten Kühlschränken zurückgewinnt. Das Produkt verfügt über sehr gute Absorptionseigenschaften (600 %) und 100 % Auftrieb. Es dient zum Sammeln von Öl und ölbasierten Verunreinigungen von festen Oberflächen und von Wasseroberflächen. Das Unternehmen sucht in allen Ländern nach Vertriebspartnern für sein Produkt.